Checkliste: Diese Unterlagen sind beim Hausverkauf wichtig

Modellhaus Checkliste Haken

Für den Verkauf Ihres Hauses sind Sie verpflichtet, bestimmte Unterlagen vorzulegen. Folgende Checkliste zeigt Ihnen, welche Unterlagen Sie beim Hausverkauf benötigen. Sie verrät Ihnen zudem, woher Sie die Unterlagen erhalten.
 

Das Wichtigste in Kürze:

  • Vermeiden Sie Verzögerungen des Verkaufs durch unvollständige Unterlagen.

  • Das Bauordnungsamt liefert Ihnen die meisten Unterlagen.

  • Ein Makler hilft Ihnen beim Beschaffen und Vorlegen der benötigten Unterlagen und erleichtert Ihnen den Hausverkauf.
     

Die Checkliste

Nr.

Benötigte Unterlagen

Hier zu finden

1.

Katasterunterlagen – Flurkarte

Katasteramt

2.

aktueller Grundbuchauszug

Grundbuchamt

3.

Grundrisse – Maßstab 1:100

Bauordnungsamt und Archive

4.

Baubeschreibung

5.

Baugenehmigungsurkunde,

ggf. Abnahmebescheinigung

6.

Wohn- und Nutzflächenberechnung

Bauordnungsamt

7.

Auszug Baulastenverzeichnis

Bauaufsichtsbehörde

8.

Energieausweis

z.B. Schornsteinfeger

9.

Miet- und Pachtverträge

 

10.

Aufstellung über Modernisierung, Sanierung

 

11.

Betriebskostenaufstellung der letzten zwei Jahre

 

12.

Exposé

 

13.

Fotos oder Videoaufzeichnung

 

14.

Ggf. Wertgutachten

 

15.

Ggf. Maklervertrag

 


Die Punkte 12-15 sind für den Hausverkauf nicht verpflichtend, doch helfen Sie Ihnen Ihre Immobilie am Markt besser zu bewerben und einen angemessenen Preis zu erhalten.
 

Welche Unterlagen sind für einen Besichtigungstermin wichtig?

Bei einem Besichtigungstermin ist es ratsam ein Exposé mit den oben genannten Unterlagen mitzubringen, um den Interessenten einen genauen Einblick zu geben. Ein Makler kann Ihnen helfen, alle notwendigen Unterlagen zusammenzustellen und optisch ansprechend zu vermarkten. Bitte beachten: Die Vorlage eines Energieausweises ist schon bei der Erstbesichtigung verpflichtend.
 

Welche Unterlagen sind beim Notartermin vorzulegen?

Haben Sie einen Interessenten gefunden, sind vor dem Notartermin die oben aufgeführten sowie weitere Unterlagen beim Notar vorzulegen. Welche das sind, zeigt folgende Checkliste:

Nr.

Benötigte Unterlagen

1.

Auflistung der Gegenstände, die der Käufer übernimmt (mit Preisen)

2.

Zeitpunkt der Übernahme

3.

aktueller Grundsteuerbescheid

4.

original Kaufverträge

 

Interesse an weiteren Informationen?

Sie haben Interesse an weiteren Informationen zu den oben genannten Unterlagen? Diese finden Sie in unserem Artikel „Welche Unterlagen benötige ich beim privaten Hausverkauf?"

Ähnliche Beiträge